Aus dem Stillstand in die Bewegung …

In unseren Aus-und Weiterbildungen lernen Sie Methoden zur Konfliktlösung sowie Tools zur Persönlichkeitsentwicklung, die Sie nach höchstem Standard als Expertin oder Experte an andere weitergeben können und die garantiert in Ihrem gesamten Leben Anwendung finden werden.

Unsere Angebote im Überblick

Was bewegt Sie und was treibt Sie an?
Unsere Übersicht bietet Ihnen die Chance, sich über Ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen bezüglich einer beruflichen Veränderung klarzuwerden.

Ausbildung zur Mediator:in

  • zertifiziert nach dem Mediationsgesetz und anerkannt vom BM
  • Konfliktscheu oder konfliktfreudig spielt hier keine Rolle.
  • Sie werden professioneller Begleiter:innen für die Lösung von Konflikten Dritter.
  • Neben dem theoretischen Fachwissen befähigt die Ausbildung Sie dazu, die Dinge anzusprechen, die dringend einmal angesprochen werden müssen.
  • Sie erlernen: Konfliktanalyse, Beziehungsdynamiken zu erkennen, psychologische Verhaltensmuster im Konflikt zu erkennen und erlernen wirksame und alltagstaugliche Methoden zur Lösung von Konflikten

Fortbildungen für Mediator:innen

  • Um den erworbenen Titel zertifizierte:r Mediator:in aufrechtzuerhalten, müssen Sie sich kontinuierlich fortbilden.
  • Um als zertifizierte:r Mediator:in die Lizenz des BM (Bundesverband Mediation) zu erlangen, benötigen Sie unter anderem weitere Fortbildungsstunden in unterschiedlichen Fachgebieten der Mediation.
  • Die Lizenz des BM wird immer auf fünf Jahre befristet erteilt, zur Verlängerung der Lizenz als Mediator:in BM sind 50 Fort- und Weiterbildungsstunden nötig.

Supervision für Mediator:innen

  • Um den Titel zertifizierter Mediator:in BM erlangen und aufrechtzuerhalten, benötigen Sie regelmäßige Fallsupervisionen.
  • Supervision dient der Reflexion beruflichen Handelns. Im Rahmen unserer Supervision erhalten Sie konkrete Antworten auf Ihre Fragen. Sie haben die Möglichkeit, einen neuen Blick auf Konfliktparteien und die Konfliktsituation zu erlangen.
  • Neben neuen Ansätzen für den Umgang mit schwierigen Situationen, die Sie kennenlernen, werden Sie auch Ihre eigene Haltung und Rolle innerhalb der Mediation reflektieren.
  • Bei der Gruppensupervision kann – muss aber nicht – ein eigener Fall oder die eigene Fragestellung eingebracht werden. Das entscheiden wir zu Beginn gemeinsam.
  • Sie können auch Einzel-Supervisionen individuell bei uns buchen.

Übungsabende für Mediator:innen

  • Ziel ist es, die fachliche Kompetenz aufrechtzuerhalten und auszubauen, zu netzwerken und im Thema sowie der Haltung der Mediation zu bleiben.
  • Auffrischen von bereits gelernten Methoden sowie das Erlernen neuer Techniken und das Durchführen verschiedener Übungen im Mediationskontext.
  • Möglichkeit zu Netzwerken

Unsere Zertifizierungen

Wir sind Expert:innen in den Bereichen Kommunikation, Konfliktlösung, Supervision und Coaching.
Unsere persönlichen Qualifikationen und Anerkennungen basieren auf den führenden Gesellschaften und Verbänden.
Auch unsere angebotenen Aus- und Weiterbildungen zertifizieren unsere Teilnehmenden in dieser Qualität.